Slickepinnes neuer Blog: Eat sugarfree

Slickepinne is(s)t zuckerfrei.

Ein Blog ist so schnell erstellt, wie er wieder eingestampft wird. Er versteckt sich hinter zig geöffneten Tabs, Zugangs-Passwörter werden vergessen, neu vergeben oder direkt neue Blogs eröffnet. Inkonsequent hoch zehn. Und doch passiert es mir immer wieder.

Mein letzter Eintrag auf dieser Seite ist mehr als ein Jahr her. Seitdem habe ich nicht aufgehört zu schreiben, nicht aufgehört Sport zu treiben, mich für Social Media zu begeistern oder gar aufgehört zu reisen. Der Fußball ist etwas in den Hintergrund geraten, ja. Das war es aber auch.

Was ist geschehen? Ein neuer Blog: Eat sugarfree.

Blog über ein zuckerfreies Leben

Blog über ein zuckerfreies Leben

Seit nunmehr zwölf Monaten ernähre ich mich zuckerfrei. Kein Industriezucker, keine Ersatzstoffe wie Stevia und Co., kein Ahornsirup. In meiner Küche wird mit Früchten gesüßt. Früchte, die man vorher anfassen kann, deren ursprüngliches Aussehen ich kenne. Und darum geht es auf meinem neuen Blog. Mit Rezepten und was dazu gehört.

Was nun mit diesem Blog geschieht? Ich habe mich noch nicht entschieden. Schauen wir einmal, was das kommende Jahr mit sich bringt.